Springen Sie direkt:



Elementarbereich (für Kinder im Alter von 0 - 6 Jahren)

Der Elementarbereich kann ohne besondere Voraussetzungen besucht werden. Hier geht es um die Begegnung mit elementaren musikalischen Erlebnis- und Ausdrucksweisen:

  • Schulung des Hörens
  • Umgang mit der Stimme und das Singen
  • Erfahrung von Rhythmus als Musik und Bewegung
  • erstes Spiel mit einfachen Instrumenten
  • Grundkenntnisse der Musiklehre und
  • Kennenlernen verschiedener Instrumente.

Wie fängt der Unterricht an?

  • Im Musikgarten (MG) kann man schon mit eineinhalb Jahren (5 Jahre vor Schulbeginn) mitmachen. Der Wunsch vieler Eltern, möglichst bald und gemeinsam mit ihren Kindern "Musik zu machen", wird im Musikgarten gefördert. Kinder lernen so in der Gruppe auf spielerische, kindgemäße Art, mit Musik umzugehen. Es wird gemeinsam gesungen, getanzt, gespielt, gelauscht und beobachtet. Zur Begleitung der Lieder werden Glöckchen , Rasseln, Klanghölzer u.a. kindgemäße Instrumente eingesetzt. Für die Eltern ist dieser Unterricht eine gute Sammlung und Auffrischung von Liedern aus der eigenen Kindheit.
  • Die Musikalische Früherziehung (MFE) beginnt 2 Jahre vor Schulbeginn. Musikalische Begabung ist nicht nur ein Geschenk der Natur, sondern hauptsächlich das Ergebnis von Lernerfahrungen, die das Vorschulkind macht. Als Weiterführung der Musikgarten-Ausbildung und als beste Voraussetzung für späteren Instrumentalunterricht bietet die Musikalische Früherziehung hautnahe Berührungen und Erlebnisse mit Musik: Musik hören und mitsingen, mitspielen, mitzeichnen, sich mitbewegen, darüber sprechen, Instrumente erkennen und selbst welche bauen. Integriert in den Unterricht finden im letzten halben Jahr der Früherziehung das "Instrumentenkarussell" statt. Lehrer und fortgeschrittene Schüler kommen in den MFE-Unterricht und stellen jeweils ein Instrument vor. Am "Tag der offenen Tür" (meist Ende April) gibt es die Gelegenheit in "Schnupperunterrichten" die Instrumente noch näher kennen zu lernen und in einem kleinen Konzertprogramm zu hören, was die Kinder nach ungefähr einem Jahr schon spielen können.
  • Das Musik-ABC (Musikalische Grundausbildung) beginnt mit der 1. Schulklasse. Es ist ein kostenloser theoretischer Ergänzungsunterricht zum beginnenden Instrumentalunterricht oder ein gebührenpflichtiger Einstieg in die Musikschulausbildung. Eventuell kann der Instrumental- oder Vokalunterricht schon paralell zur MFE oder MGA beginnen.
topJump