Springen Sie direkt:



Landeswettbewerb Jugend Musiziert 2014 in Dessau 31.03.2014: Fahrkarte zum Bundeswettbewerb erspielt

Trompetenquartett (Timon Tuchel, Leonard Schmidt, Jakob Lessing und Johannes Kröger) von Marc Jacko
Trompetenquartett (Timon Tuchel, Leonard Schmidt, Jakob Lessing und Johannes Kröger) von Marc Jacko
Beim  diesjährigen Landeswettbewerb in Dessau (31.03.2014) hat das Trompetenquartett von Marc Jacko mit 23 Punkten nicht nur einen ersten Preis sondern auch die Teilnahme beim Bundeswettbewerb erspielt.

Es gleicht nicht gerade einem Spaziergang, wenn man am Ende mehrerer Etappen schließlich zum Vorspiel vor der "letzten Instanz" eingeladen wird. Vier Trompetern - namentlich Timon Tuchel, Leonard Schmidt, Jakob Lessing und Johannes Kröger - aus der Klasse von Marc Jacko ist das in diesem Jahr gelungen. Nach einem natürlich schon tollen Start beim regionalen Wettbewerb in Sachen "Jugend musiziert" haben die  Bläser des Ensembles auch den Musikschulpreis der Jütting-Stiftung mit einem hervorragenden 2. Preis (dotiert mit 500,- €) absolviert. Am letzten Märzwochenende war nun - diesmal in Dessau - der Landeswettbewerb an der Reihe. Und die Jury zeigte sich ebenfalls begeistert von den vier Jungs. Gründliche Vorbereitung sowieso, gute Tagesform und das kleine Quäntchen Glück  brachten dem Quartett 23 Punkte ein, was die Fahrkarte zum Bundeswettbewerb bedeutet. Dieser findet alljährlich über die Pfingsttage statt, diesmal in Braunschweig.
Es versteht sich gewiss von selbst, dass bei der sogenannten Altersgruppe V (Geburtsjahrgänge 1996 und 1997) anspruchsvolle Literatur gefordert wird. So hat es nochmals einen besonderen Charme, wenn ein Teil des Programms aus der Feder ihres eigenen Lehrers, Marc Jacko, stammt.

topJump