Springen Sie direkt:



Keyboard

Das Keyboardspiel ist sowohl im Sitzen als auch im Stehen möglich. Das Sitzen fördert die Konzentration und erleichtert die Bedienung der Pedale. Das Stehen aktiviert das rhythmische Erleben. Ständer und Hocker sollten möglichst stabil und stufenlos höhenverstellbar sein.

Zur Tastatur

Die Beschaffenheit der Tastatur ist eine wichtige Voraussetzung zum Erlernen einer richtigen Spieltechnik am Instrument. Die Anzahl der Tasten variiert von Modell zu Modell. Möglich sind bis zu 88 Tasten; dies entspricht dem Tonumfang eines Klaviers. Meistens werden jedoch Instrumente mit 76-, 61- oder 49 Tasten angeboten. Die Tastenbreite entspricht normalerweise der genauen Klavier Tastatur (16,5 cm pro Oktave), bei einfachen Anfänger-Keyboards gibt es auch schmalere Tasten (14 cm pro Oktave). Im Niedrigpreisbereich findet man jedoch auch Instrumente, die eher Spielzeugchrakter haben, da deutlich kleinere Tasten vom Hersteller verbaut wurden.
Diese Instrumente sind für den Unterricht an der Musikschule und für das Üben zu Hause untauglich. Bei der Anschaffung eines Instruments empfiehlt es sich, einen Fachlehrer zu fragen, möglichst einen erfahrenen Keyboardlehrer, zu Rate zu ziehen.


Zum Alter

Für das Erlernen des Spiels auf dem Keyboard gibt es keine besonderen physiologischen Voraussetzung wie beispielsweise bei Blasinstrumenten. Mit dem Unterricht kann mit etwa sechs bis sieben Jahren, aber auch schon im frühinstrumentalen Unterricht begonnen werden.

topJump