Springen Sie direkt:



Streichinstrumente

Die Geige (Violine), die Bratsche (Viola), das Violoncello und der Kontrabass gehören zu einer Familie - die Familie der Streichinstrumente. Wie der Name besagt entsteht der Klang, wenn die Saiten mit einem Bogen gestrichen werden. Indem man mit den Fingern der linken Hand die Saiten verkürzt, verändert sich die Tonhöhe der einzelnen Saiten.
An der Musik- und Kunstschule kann das Spiel auf allen Streichinstrumenten erlernt werden.
Im Anschluss an die musikalische Früherziehung findet das Instrumentenkarussel statt. Dabei haben die Kinder Gelegenheit alle Instrumente in Anwesenheit des jeweiligen Fachlehrers kennen zu lernen und auszuprobieren. Voraussetzungen für einen Unterrichtsbeginn gibt es keine, auch das Alter ist nicht wichtig.
Ein großer Vorteil unserer städtischen Schule sind die Zusatzangebote: Musik ABC (Musiklehre für Kinder, die noch nicht schreiben können), Musiktheorie und Gehörbildung, Teilnahme am Streicherensemble (Duo , Trio oder auch größere Besetzungen ), am Schulorchester, der Schulband und an Auftritten im Rahmen von Musikschulkonzerten und Klassenvorspielen. Bei entsprechender Begabung und Fleiß ist die Vorbereitung auf Wettbewerbe möglich.
Werden bestimmte Zusatzangebote wahrgenommen ist die monatliche Gebühr ab dem 3. Lehrjahr geringer als bei reinem Einzelunterricht.
Musikinstrumente werden gegen eine Gebühr zur Verfügung gestellt. Wenn Sie ein eigenes Instrument erwerben möchten, beraten Sie unsere Fachlehrer gern.

topJump