Springen Sie direkt:



Zahlen und Fakten

Adam Ileborgh, der Namenspatron unseres Hauses, verfasste im Jahre 1448 in Stendal die heute weltweit älteste zusammenhängend erhaltene Sammlung von Orgelstücken. Hierbei leistete er Pionierarbeit bei der Entwicklung der Notenschrift. Das Original der Sammlung, es handelt sich um 8 Kompositionen, befindet sich heute in Privatbesitz und wird in New York aufbewahrt.

Seit 61 Jahren ist es das Ziel der Schule, Interessierten aus Stendal und Umgebung musikalische Bildung anzubieten. Seit 16 Jahren gilt das nicht nur für Kinder im Schulalter, sondern für alle Altersgruppen - von Kleinkindern bis Senioren.

Und seit der Eröffnung des adam-ileborgh-hauses im Jahre 1995 in der Poststraße als Musik- und Kunstschule gilt der Bildungsauftrag der Stadt und des Landkreises Stendal nun auch für die Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten im Bereich der bildenen und darstellenden Künste.

Mit dem schönen, zur Kreativität anregenden adam-ileborgh-haus hat die Stadt Stendal der Schule einen Platz nicht irgendwo am Rande, sondern symbolisch "mitten in der Stadt" gegeben. Die Musik- und Kunstschule möchte nun auch für alle da sein, zum Nutzen der Stadt. Gleichzeitig stehen aber auch Ausbildungsplätze für die Bewohner des Landkreises Stendal zur Verfügung.

Der Hauptsitz der Schule ist in Stendal. Außenstellen befinden sich in Tangerhütte und Tangermünde.

In der Musik- und Kunstschule werden derzeit ca. 740 Schüler unterrichtet!

topJump